Suchen

 
ZeoSys
ca 400 g
V600577_CONTRAfluran.jpg
Contrafluran TM Narkosefilter mit...
Schülke & Mayr
Vliesrollen_6er.jpg
Schülke wipes, ohne Beutel [á 111 Tücher] [6...
Dahlhausen
1105410087_08_2018_Stypro_Produkt_Uebersicht_DE_WEB.jpg
Stypro Hämostyptikum zur Blutstillung
Schülke & Mayr
gratis Spendereimer
17,1%
Bundle_sch_Kombination_02.jpg
Aktionsset Desinfektionseimer mikrozid Schülke...

Aktionspaket

Desinfektionsangebot.
Sie erhalten den Spendereimer GRATIS!

Ansicht_VET_mit_Kalendarium

Versand und Zahlungsbedingungen

Preisstellung und Zahlungsbedingungen

1. Preisangaben gelten für Lieferung ab Lager. Ab einem Nettobestellwert von 50€ erfolgt die Lieferung versandkostenfrei innerhalb Deutschlands, ausgenommen davon sind Mobiliar und Einrichtungsgegenstände. Bei Bestellungen unter 50€ Nettobestellwert berechnen wir eine Versandkostenpauschale von 4,90€, bei Teillieferungen wird die Pauschale nur einmal berechnet.

2. Der Käufer trägt die Mehrwertsteuer in der gesetzlich vorgeschriebenen Höhe am Tag der Ausführung der Lieferung; etwaige nachträgliche gesetzliche Änderungen werden entsprechend der gesetzlichen Regelung nachbelastet oder rückvergütet.

3. Rechnungen sind am zehnten Arbeitstag nach Rechnungsdatum ohne Abzug zur Zahlung fällig auf einem Bankkonto des Verkäufers. Bei Erteilung einer Lastschrifteinzugsermächtigung wird ein Skonto in Höhe von 2% auf den Nettorechnungswert gewährt.

 

Zahlungsverzug und Aufrechnung

1. Der Verkäufer ist bei Zahlungsverzug des Käufers berechtigt, von diesem Zinsen in Höhe von 3% über dem jeweils geltenden Diskontsatz der Deutschen Bundesbank zu verlangen, falls nicht im Einzelfall der Verkäufer einen höheren Schaden oder der Käufer einen wesentlich geringeren Schaden des Verkäufers nachweist.

 

Lieferung und Lieferfrist

1. Teillieferungen sind zulässig: die Liefermöglichkeit des Verkäufers bleibt vorbehalten.

2. Liefertermine und Lieferfristen sind unverbindlich. Der Käufer ist berechtigt, von diesem Vertrag zurückzutreten, falls der Käufer dem Verkäufer nach überschreiten der Lieferfrist um mehr als 15 Kalendertage eine Nachfrist von weiteren 10 Kalendertagen gesetzt hat mit der Erklärung, dass er die Lieferung bei fruchtlosem Fristablauf ablehnen werde.